Sie befinden sich hier: Home | Kurse | Kurse mit Babys | Rota Babyhandling

Rota Babyhandling

Sabine Kocher

Empfohlen von 0 bis ca.7 Monaten (oder solange das Baby gerne am Schoß der Mutter bewegt wird)

„Rota“ kommt vom lateinischen „rotare“, und bedeutet „drehen“.

Im Wesentlichen geht es darum, den Körper des Babys in speziellen Drehungen zu bewegen und zu lagern.

Über dieses spezielle Handling  im Alltag werden Impulse direkt an die „Schaltzentrale“ im Gehirn gerichtet.  Man  beeinflusst damit den Muskeltonus, also die Körperspannung, die für die gesamte Haltung des Körpers entscheidend ist. Der gute Muskeltonus ist Voraussetzung für eine gesunde Entwicklung von Körper, Geist und Seele.

Rota-Kinder haben einen entspannten Muskeltonus, und nutzen daher ihre Energie für Fähigkeiten wie Saugen, Plaudern und  Sprechen, Feinmotorik, Konzentrieren und Lernen.

 

  • Sie lernen, in einer besonderen Weise zu tragen, zu stillen, zu wickeln, zu lagern, zu spielen.... In einer liebevollen Weise, die wie „nebenbei“  die Entwicklung des Babys nachhaltig unterstützt.
  • Sie erhalten Informationen über Körpertonus, Frühkindliche Reflexe und Entwicklung des Kindes. Sie erhalten Tipps für den Alltag, auch zu den Themen Schnuller, nackte Füßchen oder Tragen.
  • Gemeinsames Üben des Handlings mit Singen und Spielen am Schoß.

Auch Väter und werdende Eltern sind herzlich willkommen. Sie können mit Puppen üben.

Alternativ zum Workshop gibt es auch einen Vortrag über Rotahandling. Der Vortrag ist auch interessant für Eltern von größeren Kindern z.B. Schulkindern.

 

Termine

4 x 1,5 Stunden mit dem Baby

Kursort

EKIZ - Eltern-Kind-Zentrum Wien
Piaristengasse 32
1080 Wien

Anmeldung  

Derzeit ist kein Termin geplant.
Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte unser Sekretariat!

Unsere aktuellen Termine...

Bitte beachten Sie, dass für alle Veranstaltungen eine Anmeldung erforderlich ist!